Browsed by
Kategorie: Schottland

Blair Athol 12

Blair Athol 12

Age:  12 Strength: 43%  Nose: Es ist, als ob man eine Tüte Gummibärchen öffnet! Wenn man den Blair Athol 12 aus der Flora & Fauna Serie unter der Nase hat macht sich sofort der Geruch eines Früchtekorbs breit, kombiniert mit der dazugehörigen Fruchtsüße. Sehr viel Frucht, und nicht wirklich definierbar welche – eine Tüte Gummibärchen halt. Taste:  Holz, Frucht und Pfeffer! Der Fruchtkompott aus der Nase bleibt auch im Geschmack. Immernoch nicht kann man definieren um welche Frucht es sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Glen Allachie 12

Glen Allachie 12

Age:  12 Strength: 46% Cask: PX- und Oloroso Sherry, Virgin Oak Nose:  Ja, der Whisky kommt (zum Teil) aus einem Sherryfass und das spürt man in der Nase. Man riecht Holz, aber ganz besonder auffällig ist der Geruch von Rotwein und dessen Süße. Hinzu kommen ein paar Beerenfrüchte und etwas Honig. Im Gesamten ist der Glen Allachie 12 in der Nase jedoch ein wenig blass und sanft. Taste:  Holz, ganz viel Holz ist es, das man schmeckt, wenn man den…

Weiterlesen Weiterlesen

Highland Park Dragon Legend

Highland Park Dragon Legend

Age:  NAS Strength: 43,1% Cask: matured in a combination of sesoned American oak and European oak ex-sherry casks Nose: In der Nase liegen einem bei diesem Whisky von den Orkney Islands sofort die Aromen einer Sherryfasslagerung. Man hat sehr prägnant dunkle Früchte in der Nase, die eine leichte Trockenheit mit sich bringen. Dazu gesellt sich eine leicht florale Note, die man mit Heidekraut vergleichen könnte. Ganz im Hintergrund und nur sehr leicht vorhanden erkennt man auch etwas Rauch, der sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Oban 14

Oban 14

Age:  14 Strength: 43% Cask: Bourbon und Sherryfässer Nose:  Es sind angenehme Orangennoten, die einem direkt in die Nase steigen, im Hintergrund kann man eine leichte Vanillenote entdecken. Doch wenn man dem Whisky etwas Zeit gibt und sich intensiv mit ihm beschäftigt verändern sich die Aromen langsam.Die Vanillenote entwickelt sich zu einem Tabakgeruch.Doch was viel auffälliger ist: der Orangenduft gerät in den Hintergrund und man riecht Meer. Ja, tatsächlich, es ist wie eine Meeresbriese, mit einer vollen Wucht Salz und…

Weiterlesen Weiterlesen

Highland Park 18

Highland Park 18

Age:  18 Strength: 43% Cask: Oak & Sherry Cask Nose:  Insgesamt vier verschiedene Aromen habe ich beim Verriechen herausfiltern können. Wie immer ist das Ganze total Subjektiv und nicht jeder riecht und schmeckt das, was ich schmecke.Am Anfang riecht man eine leichte Pflaumennote, unreif und frisch. Alles andere als matschig, saftig oder überreif sondern eher knackig und leicht. Diese leichte Pflaumennote entwickelt sich zu einem Geruch, den ich mit dem eines billigen Kirschjoghurts vergleichen würde. So einen Kirschjoghurt, wie es…

Weiterlesen Weiterlesen

Port Charlotte 10

Port Charlotte 10

Age:  10Strength: 50% Cask: 1st und 2nd Fill american oak, 2nd Fill französische Weinfässer Nose:  Wie es wohl riecht, wenn man die Zitonen eines Baumes erntet, der so nah am Meer steht, dass seine Äste über die Klippen hinaus auf die offene See heraus ragen? …wahrscheinlich genau so. In der Nase vereint der Port Charlotte 10 eine angenehme Salzigkeit mit starker Zitronenfrische und etwas Vanille. Taste:  Der Eindruck, den die Nase hier geweckt hat wird im Gaumen weiter ausgebaut. Man…

Weiterlesen Weiterlesen

Tobermory 12

Tobermory 12

Age:  12 Strength: 46,3 Cask: Ex-Bourbon, Manzanilla Finish Nose:  Wenn man seine Nase in das Glas hält, so wird man direkt von vollen Früchten erschlagen. Es riecht wie auf einem Weihnachtsteller, ganz auffälig sind Orangen und Rosinen. Dazu gesellt sich eine leichte Pfirsichnote, die den Fruchtkompott komplett macht. Taste:  Sobald man den ersten Tropfen auf der Zunge spürt merkt man die Wärme und Weichheit des Tobermory. In einer Art Öligkeit bringt er ungesüßte Fruchtaromen (Citrus und Trauben) und süße Vanille…

Weiterlesen Weiterlesen

Talisker 10

Talisker 10

Age:  10 Strength: 45,8 Nose:  In der Nase macht sich ein Geruch von Meerwasser breit, eine salzige, maritime Brise ist der erste Eindruck, der dann von (Torf-)Rauch eingeholt und ummantelt wird. Es beginnt eine Reise ans Meer. Taste:  Der Antritt bietet einem eine leicht fruchtige Süße, die jedoch nicht lange Zeit hat, sich zu entfalten. Denn nach wenigen Sekunden erscheint ein leicht warmer Rauch mit einer zarten Torfnote in Kombination mit einer Schärfe, die man von Chilli kennt. Spätestens jetzt…

Weiterlesen Weiterlesen