Blog

Whiskygraphie

Ich gehe bei Mackmyra an Bord

Liebe Whiskyfreunde, Ab sofort bin ich für die schwedische Whiskybrennerei Mackmyra als Brand Ambassador tätig. Über diese neue Aufgabe freue ich mich riesig. Welche Aufgaben ich bei Mackmyra übernehme und was das für meine Projekte bedeutet, erfahrt Ihr hier. Was mache ich bei Mackmyra? Ich werde für Mackmyra im Bereich der Reserve Casks arbeiten. Diese 30 Liter Fässer sind die DNA von Mackmyra. Es ist die Fassart, mit der die Brennerei ihre Geschichte begonnen hat und wo sich ihre Wurzeln

Weiterlesen »

Whisky Plausch Livestream No. 1

Damit Ihr in der Corona-Quarantäne gut unterhalten werdet, setzen sich am 21. März Detlef und Jonas vor die Kamera und plauschen ein bisschen mit euch. Ihr dürft uns vorher und auch während des Livestreams gerne Fragen stellen, so dass wir gemeinsam einen Whisky Plausch veranstalten. Natürlich gibt es dabei auch den ein oder anderen Dram, den wir besprechen werden. Wir würden uns freuen, wenn IIhr dabei seid!

Weiterlesen »

Bunnahabhain Staoisha 2014/2020 – WHIC War of Peat III

War of Peat III Bunnahabhain Staoisha 2014/2020 5 Jahre dechar & rechar Casks 60,4% Ich freue mich sehr, dass ich den dritten Teil aus der Reihe “The War of Peat” vom Onlineversandhändler und unabhängigen Abfüller whic.de probieren durfte. Schon seit langem stand ein Bunnahabhain Staoisha auf meiner Verkostungs-Wunschliste. Es gibt verschiedene Arten dieses Whiskys der Islaybrennerei, die eigentlich eher für ihre ungetorften Whiskys bekannt ist. Alle sind rauchig und torfig, alle sind jung und wurden unabhängig abgefüllt. Jetzt hatte ich

Weiterlesen »

The Alkahest (Glenshiel) by “The Spirits Alchemist”

Fakten: 8 Jahre alt First Fill Bourbon Cask Finish:  In einem Fass, das 24 Stunden mit Torf, Walnusschalen und Fassdaubenstücken geräuchtert wurde 59,7% Limitiert auf 58 Flaschen Abgefüllt von “The Spirits Alchemist” Sebastian Büssing Nose:Schenkt man den Whisky ein und gibt ihm etwas Zeit, so machen sich die Aromen heller Früchte breit. Es ist der angenehme Geruch einer reifen Birne, der sich hier ausbreitet. Dazu gesellen sich helle Weintrauben, die die fruchtigen Facetten abrunden. Zu diesen herbstlichen Fruchtnoten stößt eine

Weiterlesen »

Schon seit ein paar “Tagen” beschäftige ich mich mit dem Thema Whisky. Ich trinke ihn gerne, und ich rede gerne über ihn.
Denn genau das ist es, was in meinen Augen die Besonderheit des Whiskys ausmacht – er schafft Geselligkeit.

Das Thema Whisky ist so unendlich vielfältig und es gibt so viel darüber zu erzählen und aus genau diesem Grund habe ich “I have a Dram” ins Leben gerufen – um mit anderen meine Liebe zum das Thema Whisky